Oswald H. Borger GmbH - Immobilienmakler und Verwalter
Wiener Straße 3-7, 3100 St.Pölten, Österreich


Ihr Ansprechpartner:
Irma Borger | Mail: office@immobilienborger.at | Tel.: 02742 35 23 32

11214 3 Zimmer Eigentumswohnung Großweikersdorf

Wohnung in A - 3701 Großweikersdorf, Niederösterreich


MERKEN

DRUCK

17 Bilder
Referenz
  • 215/11214
Standort
  • A - 3701 Großweikersdorf
Vermarktungsart
  • Kauf
Objekt
  • Wohnung
Wohnfläche
  • 73,50 m²
Zimmer
  • 3
Baujahr
  • 1973
Kaufpreis: 133.000,00 €

Die Preistendenz zum Vorjahr hier im Bezirk Tulln ist steigend ca. 8%
Die Preistendenz bezieht sich auf die Vermarktungsart Kauf und auf die Objektart Wohnungen

Objektdetails & Ausstattung

Wohnfläche
73,50 m²
Kaufpreis
133.000,00
Anzahl Zimmer
3
Kaufpreis pro m2
1.809,52
Anzahl Badezimmer
1
Maklerprovision
3 %
Anzahl separate WC
1
Baujahr
1973
Anzahl Balkone/Terrassen
1
 
 
Befeuerung
Elektro
 
 
Möbliert
VOLL
 
 
Unterkellert
JA
 
 
Kabel /Sat-TV
Ja
 
 
Barrierefrei
Nein
 
 

Energiepass

HWBSK
fGEE
A++
A+
A
B
C
D
E
F
G
D
D
Heizwärmebedarf in kWh/m2/Jahr
129,00
Klasse Heizwärmebedarf
D
Gesamtenergieeffizienz-Faktor
1,80
Klasse Gesamtenergieeffizienz-Faktor
D

Immobilienbeschreibung

Ab sofort wird eine schöne und helle 3 Zimmer Eigentumswohnung mit toll ausgestatteter Küche verkauft

Über den Flur im Eingangsbereich können sie das Bad, das WC oder in das Wohnzimmer gehen

Die Wohnung bietet ein großes Wohnzimmer, ruhiges Schlafzimmer, Extrazimmer oder natürlich ein Kinderzimmer
Alle Zimmer sind über das Wohnzimmer begehbar
Über das Wohnzimmer haben sie den Zugang zur sehr schönen Küche welche mit guten E-Geräten ausgestattet ist

Ein relativ großes und trockenes Kellerabteil steht mir auch zur Verfügung

Betriebskosten sind im normalen Bereich. WBF von cirka € 6.000,- ist noch offen !

Geheizt wird mittles Elektroheizkörper die unabhängig von einander betrieben werden können. Keine Angst die Heizkosten inklusive dem normalen Stromverbrauch halten sich auch hier absolut in Grenzen!

Wenn die Eigentumswohnung für Sie interessant klingt bitte unter folgenden Kontaktdaten melden:

Dietmar Horvath 0664/88 31 92 92 erreichbar von Montag bis Samstag 8:00 - 20:00 Uhr


Geografie:
Großweikersdorf liegt im südlichen Weinviertel am Ausgang des Tals der Schmida in das Tullnerfeld in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 43,32 Quadratkilometer. 8,54 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Einwohnerentwicklung:
Nach dem Ergebnis der Volkszählung 2001 gab es 2786 Einwohner. 1991 hatte die Marktgemeinde 2653 Einwohner, 1981 2555 und im Jahr 1971 2627 Einwohner.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
Hauptplatz: Fischer-von-Erlach-Kirche und Mariensäule.
Siehe auch: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Großweikersdorf
Fischer-von-Erlach-Kirche: Die Pfarrkirche Großweikersdorf wurde nach Plänen von Joseph Emanuel Fischer von Erlach von 1733 bis 1740 im Stil des Frühklassizismus unter der Leitung des österreichischen Baumeisters Johann Baptist Martinelli erbaut. Somit ist diese Kirche (neben dem Weiterbau der Wiener Karlskirche und der Pfarrkirche von Safov in Südmähren) einer der drei Sakralbauten des berühmten Architekten "Fischer von Erlach der Jüngere". Die Großweikersdorfer Pfarrkirche Heiliger Georg weist den dritthöchsten Kirchturm Niederösterreichs auf, der aufgrund von Geldmangel jedoch erst rund 100 Jahre später in neo-barockem Stil nach Plänen von Leopold Ernst, der auch Dombaumeister zu St. Stephan in Wien war, fertiggestellt wurde. Auch der reich verzierte spätbarocke Tabernakelaufbau wurde nach einem Entwurf von Joseph Emanuel Fischer von Erlach angefertigt. Das Hochaltarbild Martyrium und Verklärung des heiligen Georg stammt von Martino Altomonte, das rechte Seitenaltarbild Brückensturz des heiligen Nepomuk von Martin Johann Schmidt, genannt Kremser Schmidt (1749) und das linke Altarbild Heiliger Ivo von Chartres stammt von Carl Aigen aus der Schule Paul Trogers (1740). Vor diesem linken Seitenaltarblatt befindet sich eine Nachbildung des Gnadenbildes der Brünner Madonna (1730), welches vom Financier der Kirche, Adrian Wenzel Graf Enckevoirt (1660?1738), gestiftet wurde. Vor der Kirche befindet sich ein von Meister Johann Adam Kühn geschaffenes, kunstvoll ausgeführtes schmiedeeisernes Gittertor von 1740.
Das Heilige Theater, welches die Kreuzabnahme Christi samt heiligen Frauen und Johannes in einer Felsgrotte zeigt, wurde von einem Angehörigen der Künstlerfamilie Galli da Bibiena geschaffen, einer zur Zeit Maria Theresias bekannten Kulissenmalerfamilie. Von dieser Art Heiliger Theater existieren nur noch wenige in Österreich.
Die spätbarocke Kanzel mit Baldachinbekrönung stammt von Jakob Rechländer (1758).
Der aus 1725 stammende Taufstein wurde vom Eggenburger Bildhauer Johann Georg Schmutzer aus Marmor geschaffen.
Eine Steinerne Gedenktafel zeigt das Relief des am 16. Februar 1908 in Großweikersdorf geborenen und am 22. März 1945 in Wien hingerichteten römisch-katholischen Priesters, Pädagogen, Philosophen und Widerstandskämpfers Heinrich Maier.

Pleyel-Museum: das Pleyel-Museum wurde 1998 eröffnet und widmet sich dem Leben und Wirken des Barockkomponisten, Klavierfabrikanten, Musikers, Dirigenten und Verlegers Ignaz Josef Pleyel (1757?1831). Es finden auch regelmäßig Konzerte statt.

(Quelle:Wikipedia)

Lage - A - 3701 Großweikersdorf, Niederösterreich

Ortsmitte
|
Standort der Immobilie

© 2015 
Immobilie anfragen