Eintrag vom Donnerstag den 1 Juni 2017

Union Investment kauf Shopping Center „Mercado“

Quelle: © Union Investment
Union Investment kauf Shopping Center „Mercado“

Mit 80 Shops ist das „Mercado“ an der Äußeren Bayreuther Straße das führende Einkaufszentrum im Norden Nürnbergs. Es wurde 2003 eröffnet und zwischen 2013 und 2016 umfassend modernisiert und umstrukturiert. Mit einer Mietfläche von insgesamt 43.500 Quadratmetern zieht das Shopping Center mehr als fünf Millionen Kunden pro Jahr an. Durch seine Struktur stellt es einen Hybrid aus Einkaufs- und Fachmarktzentrum dar. Die Shops sind auf zwei Ebenen verteilt und u.a. von TK Maxx, Media Markt und Müller angemietet.

Nun hat Union Investment das Center für den offenen Immobilienfonds UniImmo: Europa erworben. Es handelt sich um das letzte von drei Shopping Center aus dem „Melody“-Verkaufsportfolio, das sich Union Investment im Dezember vorigen Jahres kaufvertraglich sichern konnte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. CMS und JLL haben die Union Investment bei der Transaktion beraten.

„Das Einkaufsangebot im ‚Mercado‘ dient vor allem der täglichen Nahversorgung der Kunden im Einzugsgebiet des Standorts“, sagt Henrike Waldburg, Leiterin Investment Management Retail bei Union Investment. „Für diese Funktion ist das Objekt im Norden von Nürnberg sehr gut positioniert. Dadurch ist der Ankauf eine sinnvolle Ergänzung unseres breiten Einzelhandelsportfolios.“