Eintrag vom Donnerstag den 1 Juni 2017

New York: Längster Wolkenkratzer geplant

Quelle: © Architecture studio oiio
New York: Längster Wolkenkratzer geplant

Das Rennen um die spektakulärsten Wolkenkratzer erreicht neue Höhen – und schlägt neue Richtungen ein. Der Architekt Ioannis Oikonomou vom oiio architecture studio mit Sitz in Athen und New York hat in seiner Vision nicht das höchste, sondern das längste Gebäude der Welt vor Augen. Dies soll mit einem U-förmigen Wolkenkratzer beim New Yorker Central Park umgesetzt werden.

Mit diesem Entwurf will er die strengen Bebauungsplänen in Manhattan mit den Beschränkungen zu Gebäudehöhen zu seinen Gunsten ausreizen.

„The Big Bend“, wie der Entwurf genannt wird, weist eine Gesamtlänge von 1219 Metern auf – somit wäre das Gebäude um sage und schreibe 400 Meter länger als der Burj Khalifa in Dubai, dem derzeit weltweit höchsten Wolkenkratzer.

Möglich macht diese Gebäudeform die fortschreitende Technik: Aufzüge können sich mittlerweile auch horizontal und in Kurven bewegen. So könne man mit dem Aufzug durch das gesamte Gebäude fahren, so der Architekt.

Mit „The Big Bend“ will das Architekturbüro jedoch auch Kritik an den Immobilienpreisen in New York üben. Es ist nur wenig Bauland in der Stadt verfügbar. Praktisch, dass der obere, horizontal verlaufende Gebäudeteil auf rund 600 Metern Höhe viel Platz bietet.