Was muss ich bei meiner Finanzierung beachten?

Dank der Digitalisierung ist die Baufinanzierung 2017 so einfach wie noch nie. Dennoch sollten Sie als Finanzierungssuchende/r einige Dinge beachten, um sicherzustellen, dass Ihre Finanzierung auch wirklich so günstig ist, wie Sie das haben möchten.

shutterstock_170431697

Die Eigenmittel

Als Faustregel gilt: Je höher der Eigenmittelanteil, desto niedriger der Zins einer Finanzierung. Achten Sie deshalb bei Ihrem Finanzierungsantrag darauf, dass Sie mindestens zwanzig Prozent an Eigenmitteln für Ihre Finanzierung bereitstellen können. Befinden Sie sich mit Ihrem Eigenmittelanteil unterhalb dieser Grenze, sichern sich Banken gerne mit zusätzlichen Zinsen ab und das bedeutet Extrakosten für Sie.

Die Finanzierungsstrategie

Es ist wichtig sich schon am Beginn einer Finanzierung zu überlegen, wie Sie aus strategischer Sicht mit Ihrer Baufinanzierung umgehen wollen. Wünschen Sie eine schnelle Rückzahlung durch eine hohe Tilgungsrate, sodass Sie schneller schuldenfrei sind oder wollen Sie einen über die gesamte Kreditlaufzeit gehende niedrige Kreditrate – etwa in Höhe Ihrer bisherigen Miete. Davon hängt auch ab, ob Ihre Finanzierung fix oder variabel verzinst sein und ob es eine zusätzliche Absicherung durch eine Zinscap geben soll. Der creditnet.at Finanzierungsberater hilft Ihnen bei diesen Fragen gerne weiter.

Fix oder variabel?

Eine Finanzierung soll sowohl günstig als auch sicher sein. Es gibt bei einer Immobilienfinanzierung kaum etwas unangenehmeres, als die Last steigender Zinsen. Eine Zinsabsicherung ist deshalb in jedem Fall zu empfehlen – das zeigt auch die derzeitige Entwicklung in Österreich. Vor einigen Jahren lag der Trend noch bei Finanzierungen mit variabler Verzinsung, heute sind Aufgrund der aktuell niedrigen Zinsen, Fixzinsfinanzierungen das Mittel der Wahl.

Die Dauer der Fixzinsphase einer Finanzierung kann beliebig festgelegt werden. Bei einer Finanzierung mit 30 Jahren gäbe es etwa die Möglichkeit den Zins für 10, 15, 20, 25 oder gar über die ganzen 30 Jahre hin zu fixieren. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein Anstieg der Zinsen zu erwarten ist. Da aber die Kosten für eine Zinsfixierung mit der Länge der Laufzeit zunehmen, sind einige strategische Überlegungen notwendig, die Kosten und Sicherheit einer Finanzierung in Beziehung setzen. Ihr persönlicher creditnet.at Finanzierungsberater informiert Sie diesbezüglich gerne über Ihre Möglichkeiten.